Donnerstag

Ich will keine Schokolade...

...ich will lieber einen Schokoschmarrn...und dazu fruchtiges Mangokompott!
Lecker fluffiger Schokoschmarrn, easy im Ofen gegart, den gibts hier heute-ich mag "normalen" Kaiserschmarrn so mittelgerne und in jedem Fall nur  ohne Rosinen, wenn es schnell gehen muss und süß sein soll ist er okay, aber für mich gibts Besseres, zum Beispiel nen ordentlichen Griessbrei nach Mamas Rezept. Um so gespannter war ich auf den Schokoschmarrn, den ich schon länger mal machen wollte, die Idee dazu kommt von hier und ich muss sagen: Ich bin positiv überrascht, so ist Schmarrn, also zerrupfter Pfannkuchen echt richtig gut, also richtig richtig gut, deshalb will ich euch das Rezept vorstellen und weil es so schön passt, zum Schoko-Blog-Event von Tomateninsel beisteuern.
Ach ja, nicht wundern, leider war mein Kamera-Akku leer-deshalb musste ein Handy-Foto reichen, damit das leckere Essen nicht warten muss, bis der Akku geladen ist, tja Vorbereitung ist alles...

Ihr braucht:


Für den Schmarrn:


2 Eier
125ml Milch
90g Mehl
15g Kakao (dunkler Backkakao)
1 EL Vanillezucker
1 Prise salz
2 EL zucker
2 EL Butter
40g Schokostückchen (ich hab ganz dunkle genommen)

Für das Kompott:


1 reife Mango
75 ml frisch gepresster O-Saft
1 Prise Salz
Abrieb von einer Limette (hatte ich nicht, habe ich weggelassen)

Am besten bereitet ihr zunächst das Kompott zu, es kann dann abkühlen, während ihr den Schmarrn zubereitet. Dafür einfach die Mangos schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden, würfeln, mit dem O-Saft und der Prise Salz  aufkochen und etwas einkochen lassen, fertig!
Jetzt heizt ihr zunächst den Ofen auf 170° vor.
Für den Schmarrn müsst ihr zunächst die Eier trennen, dann die Eigelbe mit Milch verquirlen, Mehl, Kakao und Vanillezucker nach und nach mit dem Schneebesen unter die Milchmischung rühren, bis ein glatter Teig entsteht, dann schlagt ihr die Eiweiße mit einer Prise Salz steif und lasst dabei 1 EL zucker einrieseln, dann hebt ihr den Eischnee unter den Teig und zerlasst in einer Pfanne einen El Butter (Ich habe letztes Jahr zu Weihnachten eine total tolle Silit-Pfanne bekommen, die ofenfest ist und zwei seitliche Griffe hat, die ist perfekt hierfür)
Gießt den Teig hinein, streut die Schokostücken drauf und gebt die Pfanne für etwa 10 Min. in den Ofen.
Dann gebt ihr je einen EL Zucker und Butter auf den Schmarren, zerrupft ihn mit zwei Gabeln und lasst die Stücke kurz karamellisieren-serviert dann das Mangokompott dazu: Lasst es euch schmecken!!!




Schokolade (Einsendeschluss: 23.6.2013)

Kommentare:

Melli hat gesagt…

Tolles Rezept, das du zu meinem Blog-Event beisteuerst!

Tonia S hat gesagt…

Eigentlich mag ich ja Schmarrn lieber unschokoladig und mit Schokosauce. Aber die Mango überzeugt. Ist bestimmt eine gute Kombination. Werd ich mir merken.

(Isa) Bella hat gesagt…

Dankeschön ;-)

(Isa) Bella hat gesagt…

Das freut mich :-)

Anna Purna hat gesagt…

Mit Mangokompott! Eine tolle Kombination. Schokolade und Mango! Statt die Pfannkuchen zu zerreissen würde ich sie wahrscheinlich mit dem Mangokompott füllen und mit Schokosoße übergießen. :-)

Liebe Grüße
Anna

(Isa) Bella hat gesagt…

Danke, eine tolle Idee fürs nächste mal! Eine Art Schokoomelette...auch toll :-)

© Bella kocht. Powered by